Design ohne Titel.png

Grillverbot

  • Dialog Nr.: 1
  • Instagram

Es ist Wochenende. Alex und Tom möchten das gute Wetter nutzen. Sie überlegen, was sie unternehmen können. „Lass uns in den Park gehen“, schlägt Alex vor. Tom nickt. „Das ist eine gute Idee. Wir können auch noch unsere anderen Freunde einladen.“ Alex ruft sofort Nina und Paul an.
Die vier Freunde fahren mit dem Fahrrad in den Stadtpark. Aufgrund des guten Wetters ist sehr viel los. Die Freunde spielen Fußball und hören Musik. Nina hat sich ein Buch mitgebracht. Nach einiger Zeit wird es Mittag. Paul bekommt langsam Hunger. „Wollt ihr auch etwas essen?“, fragt er die anderen Freunde. Alle nicken. „Wir könnten etwas grillen. Ich habe einen Mini-Grill dabei“, schlägt Tom vor. Doch Nina schüttelt den Kopf. „Das geht nicht. Wir sind in einem Park. Hier ist das Grillen nicht erlaubt.“ „Oh, wieso denn das?“, fragt Paul erstaunt.
Nina erklärt es ihm. „Hier gibt es sehr viel trockenes Gras und viele Bäume. Es kann leicht zu Bränden kommen. Deswegen sollte man hier nicht grillen.“ Alex nickt. Die Freunde entscheiden sich daher für eine Pizza. Es gibt einen kleinen Pizzaladen direkt um die Ecke. Sie laufen schnell hin und bestellen vier Pizzen. Mhh, die schmecken wirklich gut. Die Freunde setzen sich auf die Picknickdecke und genießen ihre Pizza. „Dann grillen wir eben nächstes Mal bei mir zu Hause“, sagt Paul. „Das ist eine tolle Idee. Dort ist das Grillen auch kein Problem“, antwortet Nina.
Langsam wird es dunkel. Die Freunde verabschieden sich voneinander und machen sich wieder auf den Heimweg. Das war ein schöner Tag.

 Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie unsere
Arbeit mit einer finanziellen Spende unterstützen. 
56zr.png
548956.png
11.png

Vokabeln

?

Aa.png

Fragen

  1. ?

Share Your ThoughtsBe the first to write a comment.
Design ohne Titel.png

Jugendheim

  • Dialog Nr.: 1
  • Instagram

Endlich ist die Schule zu Ende. Alex und Florian packen schnell ihre Sachen zusammen. Sie wollen sich sofort auf den Weg zum Jugendheim machen. Das ist ein Haus, in dem Kinder Hilfe bekommen, wenn sie in schwierigen Verhältnissen leben. Die Kinder können dort zum Beispiel zusammen ihre Hausaufgaben machen. Das ist besser als zu Hause, denn sie können sich gegenseitig helfen. Doch das Jugendzentrum ist nicht nur dafür da. Man kann dort auch sehr gut miteinander spielen.
Es gibt eine Tischtennisplatte, einen Fußballplatz, einen Basketballkorb und ein riesiges Klettergerüst. Alex und Florian spielen am liebsten Fußball. Heute haben sie sich mit vielen Freunden zum Fußballspielen verabredet. Alex zeigt den anderen stolz seinen neuen Ball. Er hat ihn zum Geburtstag geschenkt bekommen. Er ist rot und hat silberne Sterne aufgedruckt. Wow, der sieht toll aus!
Nach sehr langer Zeit wird das Spiel endlich beendet. Das Team von Alex und Florian hat gewonnen. Es war eine sehr knappe Partie. Die Freunde gehen zurück zum Jugendhaus, um etwas zu trinken und sich auszuruhen. Alle sind erschöpft.
Langsam wird es dunkel. Deshalb beschließen Florian und Alex, nach Hause zu gehen. Ihre Mutter macht sich sonst noch Sorgen. Sie verabschieden sich von ihren Freunden. Morgen nach der Schule wollen sie sich wieder am Jugendhaus treffen. Vielleicht treffen sie dann wieder neue Kinder, mit denen sie sich anfreunden können. Die beiden Jungen können es kaum erwarten!

 Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie unsere
Arbeit mit einer finanziellen Spende unterstützen. 
56zr.png
548956.png
11.png

Vokabeln

?

Aa.png

Fragen

  1. ?