top of page
Lieblingsgericht
Design ohne Titel.png

Lieblingsgericht

  • Dialog Nr.: 1
  • Instagram

Endlich ist Wochenende! Die Arbeit war in letzter Zeit ziemlich anstrengend. Dieses Wochenende möchte ich gerne ein bisschen entspannen. Zusammen mit meiner Freundin habe ich deswegen entschieden, unser Lieblingsgericht zuzubereiten. Eine große, leckere Pizza!
Wir treffen uns am Freitagabend. Meine Freundin hat extra eine Flasche Wein mitgebracht. Doch zuerst muss die Pizza gebacken werden. Ich kümmere mich als Erstes um den Teig. Ich bestreiche ihn mit einer leckeren Tomatensoße. Die haben wir selbst gemacht. Dann kommen die restlichen Zutaten dran. Wir entscheiden uns für eine Pizza mit Paprika, Salami, Schinken und Zwiebeln. Das Gemüse schneiden wir erst in kleine Stücke. Zuletzt wird die Pizza noch mit etwas Käse garniert.
Nun müssen wir die Pizza noch backen. Den Ofen hatten wir extra schon zu Beginn eingeschaltet. So ist er nun schon warm und die Pizza kann sofort hineingelegt werden. Nun heißt es warten. Es dauert ungefähr 15 Minuten, bis sie knusprig braun gebacken ist. Das duftet schon richtig lecker!
Während wir warten, decken wir bereits den Tisch. Dann ist es endlich so weit. Die Pizza ist fertig! Ich hole sie schnell aus dem Ofen und schneide sie in kleine Stücke. Meine Freundin kümmert sich in der Zwischenzeit um den Wein. Oh, schmeckt das gut! Es dauert nicht lange, bis wir die gesamte Pizza aufgegessen haben. Jetzt bin ich aber wirklich satt. Danach setzen wir uns entspannt auf die Couch und genießen den Abend. Was für ein gelungener Start ins Wochenende!

 Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie unsere
Arbeit mit einer finanziellen Spende unterstützen. 
56zr.png
548956.png
11.png

Vokabeln

?

Aa.png

Fragen

  1. ?

Deine Meinung teilenJetzt den ersten Kommentar verfassen.
Design ohne Titel.png

Kölner Dom

  • Dialog Nr.: 1
  • Instagram

Rahim wohnt in Bonn. Die Stadt hat ungefähr 320.000 Einwohner und liegt ganz in der Nähe der Großstadt Köln. Einmal in der Woche fährt Rahim nach Köln und jedes Mal geht er zum Kölner Dom. Er ist beeindruckt von ihm.
Die Stadt Köln ist schön, aber der Dom ist unglaublich. Er ist 157 Meter hoch. Wenn man davor steht, wirkt er sehr beeindruckend. Aber der Dom ist auch die dritthöchste Kirche der Welt! Rahim liebt die vielen Details. Manchmal stellt er sich an die Fassade und schaut sie genau an. Die Bögen sind groß und schwungvoll. Er mag aber auch die kleinen Figuren, die viele Details haben.
1248 begann der Bau des Doms. Sie brauchten 632 Jahre, bis 1880, um ihn fertigzustellen. Damals war er das höchste Gebäude der Welt. Heute würde der Bau des Doms ungefähr 10 Milliarden Euro kosten.
Einmal im Monat geht Rahim auf die Spitze des Doms. Das kostet 6€, aber das ist es wert! Der Ausblick von oben ist unglaublich. Man sieht über die ganze Stadt und noch viel weiter. Wenn er oben steht, ist Rahim glücklich. Der Wind weht durch seine Haare und er fühlt sich frei. Der Kölner Dom ist für ihn der schönste Ort auf der Welt!

 Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie unsere
Arbeit mit einer finanziellen Spende unterstützen. 
56zr.png
548956.png
11.png

Vokabeln

?

Aa.png

Fragen

  1. ?

Deine Meinung teilenJetzt den ersten Kommentar verfassen.
Kölner Dom
Köln
Design ohne Titel.png

Köln

  • Dialog Nr.: 1
  • Instagram

Endlich ist Wochenende. Anna hat gerade viel zu tun. Sie muss noch die Wohnung putzen. Ihre Freundin Lina möchte heute zu Besuch kommen. Anna wohnt in Köln. Das ist eine Stadt in Nordrhein-Westfalen mit ungefähr einer Million Einwohnern. Lina lebt noch nicht lange in Deutschland und möchte sich die Stadt gern anschauen. Anna hat ihr deshalb angeboten, ihr die Stadt zu zeigen und sie herumzuführen. So kann Lina auch gleich bei ihr übernachten. Damit spart sie sich die Kosten für ein Hotel. Dieses Angebot hat Lina gern angenommen.
Gegen Mittag kommt Lina in Köln an. Anna holt sie gleich am Bahnhof ab. „Hey Lina, schön dich zu sehen“, begrüßt sie ihre Freundin. Auch Lina freut sich, Anna zu sehen. Die Beiden umarmen sich und überlegen dann, was sie zuerst anschauen möchten.
Sie entscheiden sich für den Kölner Dom. Es ist eines der berühmtesten Gebäude in Köln. Sein Bau begann bereits vor über 700 Jahren. Er sieht wirklich beeindruckend aus. Lina macht ganz viele Fotos, um sie später ihrer Familie zu zeigen. Danach besuchen die beiden Freundinnen die Hohenzollernbrücke. Sie ist eine von 7 Brücken über den Rhein. Lina staunt über die vielen schönen Bauwerke. Köln ist wirklich eine tolle Stadt.
Am Abend gehen die beiden in ein kleines Restaurant essen. Es gibt Pizza und Cola. Das war ein gelungener erster Tag in Köln. Lina kann es kaum erwarten, was sie morgen alles entdecken wird. Die Fahrt nach Köln hat sich auf jeden Fall gelohnt.

 Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie unsere
Arbeit mit einer finanziellen Spende unterstützen. 
56zr.png
548956.png
11.png

Vokabeln

ausgebucht = (eng.) booked out  [ausbuchen = (eng.) to book out ]
es regnet in Strömen. = es regnet stark; (eng.) it's pouring with rain.; it's pouring down.
sich schön machen = (eng.) to get dressed up; to beautify oneself
kurz nachdem = (eng.) shortly after
der Besitzer, - = (eng.) owner
entsetzt = (eng.) shocked
die Urlaubsstimmung, -en = (eng.) holiday mood
der Heimweg, -e = (eng.) way home  [auf dem Heimweg = (eng.) on the way home]

Aa.png

Fragen

  1. ?

Deine Meinung teilenJetzt den ersten Kommentar verfassen.
Design ohne Titel.png

Streichelzoo

  • Dialog Nr.: 1
  • Instagram

Endlich ist Frühling. Die Sonne scheint und die Vögel singen. Doch Tanja sitzt zu Hause. Sie weiß nicht, was sie heute tun soll. In diesem Moment betritt Niklas das Zimmer. „Hallo Tanja. Warum guckst du so traurig?“, fragt er. Tanja sieht ihn an. „Ich weiß nicht, was ich heute tun kann. Mir ist langweilig.“
„Ich gehe gleich in den Streichelzoo. Komm doch mit!“, sagt Niklas. „In den Streichelzoo? Das kenne ich nicht. Was ist das?“, fragt Tanja neugierig. „Das ist ein Zoo, in dem man in die Gehege der Tiere gehen kann. Es gibt dort Schafe, Ziegen und Esel. Man kann die Tiere streicheln und füttern.“
Das klingt nach einer tollen Idee. „Ich komme mit!“, ruft Tanja und zieht ihre Jacke an. Dann setzen sich die beiden in das Auto und fahren zum Zoo. Die Fahrt dauert eine halbe Stunde. Der Zoo ist wirklich sehr groß. Es gibt ganz viele verschiedene Tiere. Ein kleiner Esel läuft zu Tanja hin. Sie streichelt ihn. „Schnell, mach ein Foto!“, sagt sie zu Niklas. Sie möchte es zu Hause ihren Freunden zeigen. Tanja und Niklas verbringen den ganzen Nachmittag im Zoo. Sie füttern Hühner und beobachten die Schafe. Am Abend fahren sie wieder zurück nach Hause.
„Danke, dass du mich mitgenommen hast. Der Ausflug hat sehr viel Spaß gemacht. Ich werde in Zukunft öfter in den Streichelzoo gehen“, sagt Tanja zu Niklas. „Mir hat es auch viel Spaß gemacht. Das war ein toller Tag“, antwortet er.

 Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie unsere
Arbeit mit einer finanziellen Spende unterstützen. 
56zr.png
548956.png
11.png

Vokabeln

?

Aa.png

Fragen

  1. ?

Deine Meinung teilenJetzt den ersten Kommentar verfassen.
Streichelzoo
Design ohne Titel.png

Tag der Arbeit

  • Dialog Nr.: 1
  • Instagram

Der Tag der Arbeit ist ein Feiertag in Deutschland – der 1. Mai. Diesen Feiertag gibt es in allen Bundesländern in Deutschland.
Vor mehr als 130 Jahren gingen Menschen aus aller Welt am 1. Mai gegen schlechte Arbeitsbedingungen auf die Straße. Die Menschen arbeiteten damals 10 bis 12 Stunden unter sehr schlechten Bedingungen. Das wollten sie nicht länger und legten ihre Arbeit nieder, um zu streiken. Es versammelten sich in den USA über 340.000 Menschen auf der Straße, um bessere Löhne, weniger Arbeitszeit und mehr Sicherheit zu fordern.
Es wurde mehrere Tage lang gestreikt und es kam auch zu Problemen mit der Polizei, wobei es Tote gab. 1889 beschloss man dann in Frankreich, dass am 1. Mai 1890 alle Arbeiter auf der ganzen Welt streiken sollen.
Um an die Opfer zu erinnern, wurde dann 1919 der 1. Mai in Deutschland zu einem Feiertag gemacht. Auch heute noch rufen viele Gewerkschaften und Organisationen am Tag der Arbeit zu Protesten und Veranstaltungen auf. Heute demonstrieren die Menschen aber nicht mehr für bessere Arbeit, sondern für politische Themen. Jedes Jahr gibt es Auseinandersetzungen mit der Polizei und einige Verletze, es werden Läden und Autos beschädigt. Die meisten Demonstrationen verlaufen aber friedlich.

 Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie unsere
Arbeit mit einer finanziellen Spende unterstützen. 
56zr.png
548956.png
11.png

Vokabeln

?

Aa.png

Fragen

  1. ?

Deine Meinung teilenJetzt den ersten Kommentar verfassen.
Tag der Arbeit
Reise mit dem Kreuzfahrtschiff
Design ohne Titel.png

Reise mit dem Kreuzfahrtschiff

  • Dialog Nr.: 1
  • Instagram


„Ich habe einfach keine gute Idee“, sagt Alex. „Mir fällt auch nichts ein“, sagt Anna. Die beiden wollen zusammen in den Urlaub fahren. Aber sie finden kein gutes Ziel. In den Bergen waren sie schon. Das Meer kennen Alex und Anna auch bereits. Wohin können sie fahren? Da hat Anna eine Idee. „Wir können eine Reise mit dem Kreuzfahrtschiff machen!“, ruft sie. „Das ist eine tolle Idee!“, antwortet Alex.
Ein Kreuzfahrtschiff ist ein sehr großes Boot. Man kann damit die ganze Welt erkunden. Die Gäste wohnen und schlafen auf dem Boot. Es gibt dort auch Restaurants und Geschäfte. Außerdem findet man auf dem Schiff viele Freizeitangebote. Es hat sogar einen Tennisplatz und ein Schwimmbad.
Alex und Anna buchen eine Reise mit dem Schiff. Sie starten in Hamburg. Von dort aus fahren sie zuerst nach Spanien. Das Reisen mit dem Schiff ist wirklich spannend. Man sieht viele neue Orte. In Spanien erkunden Alex und Anna Bilbao. Die Stadt ist wunderschön. „Wow, das sieht toll aus. Ich mache gleich ein paar Erinnerungsfotos“, sagt Anna. Alex nickt. Auch ihm gefällt die Stadt sehr gut. Sie verbringen den ganzen Tag in Bilbao. Alex kauft sich eine neue Sonnenbrille. Anna findet in einem kleinen Laden einen schicken Bikini.
Am Abend gehen die beiden zurück auf das Schiff. Sie sind müde vom vielen Herumlaufen und müssen sich ausruhen. Schon morgen werden sie weiterfahren. Das nächste Ziel ist die Karibik. Alex und Anna können es kaum erwarten. Die Reise mit dem Kreuzfahrtschiff war eine gute Idee.

 Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie unsere
Arbeit mit einer finanziellen Spende unterstützen. 
56zr.png
548956.png
11.png

Vokabeln

?

Aa.png

Fragen

  1. ?

Deine Meinung teilenJetzt den ersten Kommentar verfassen.
bottom of page